Veggie Döner Kebab

In den meisten Fällen ist der vegetarische Döner eine Salat- oder Falafeltasche. Es wird also lediglich das Dönerfleisch durch durch Salat oder eben Falafel ersetzt. Das es auch anders geht, möchten wir euch mit einem eigenen Dönerrezept zeigen: Dem vegetarischen Döner Kebab!

Zutaten

  • 2 Tomaten
  • 1/2 grüne Salatgurke
  • Sojaba Sauerrahm (aus Sojamilch)
  • Weizengluten (z. B. aus dem Reformhaus)
  • Knoblauch
  • Rotkohl
  • 1 frische Zwiebel
  • Oregano
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • Majoran
  • Fladenbrot
  • etwas Öl

 

Zubereitung

Zuerst mischt Ihr die Gewürze zusammen. Alternativ könnt ihr euch aber auch Dönergewürz aus dem Supermarkt besorgen, selbst gemacht schmeckt es jedoch einen Tick besser! Anschließend presst ihr eine Zehe Knoblauch aus, mischt diese mit dem Soja-Sauerrahm und mischt nun die Gewürze unter - Abschmecken nicht vergessen!

Wascht nun alle frischen Zutaten und schneidet die Gurke in dünne Scheiben und den Rotkohl in möglichst dünne Streifen. Die Tomaten solltet Ihr am besten in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebel schneidet ihr dann noch zu Zwiebelringen.

Nun die Weizengluten in längliche Stücke schneiden (ähnlich Dönerfleisch) und mit Pfeffer, Paprika, Sals, Oregano und Majoran würzen. Die Streifen dann zusammen mit den Zwiebelringen auf hoher Stufe kross anbraten.

Zwischendurch könnt ihr bereits das Fladenbrot in Taschenform schneiden. Kleiner Tipp: Ein paar Minuten im Backofen erwärmen, damit sich das Aroma besser entfaltet kann und der vegetarische Döner so noch besser Schmeckt!

Nun bestreicht Ihr das Fladenbrot an der Innenseite mit eurer veganen Dönersauce, füllt die Tasche dann zuerst mit dem vegetarischen Dönerfleisch und gebt dann Tomaten, Gurken und Rotkohl hinzu.

Fertig ist euer vegetarischer Döner Kebab!

Guten Appetit!